Home » Gastfreundschaft Als Basis Für Ihr Hotelprojekt
Gastfreundschaft Als Basis Für Ihr Hotelprojekt

Gastfreundschaft Als Basis Für Ihr Hotelprojekt

Gastfreundschaft erweist sich als ein grundlegender faktor für die zufriedenheit der touristen. Kurz gesagt: es geht darum, bestmögliche geschäfte zu machen, indem man sich um die bestmögliche betreuung der gäste kümmert.

Der Begriff der Gastfreundschaft stammt von dem lateinischen Wort „hopitium“ ab und definiert die Tugend, dass man den Bedürfnissen oder der guten Aufnahme von Ausländern oder Besuchern gebührend Rechnung trägt.

Der Prozess der Gastfreundschaft beginnt mit der Entscheidung, eine Reise zu machen, bis der Tourist zu seinem gewöhnlichen Aufenthaltsort zurückkehrt. In diesem Prozess spielen eine Vielzahl von Einrichtungen, die dem Besucher alle notwendigen Dienstleistungen zur Verfügung stellen und den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wollen, eine Rolle.

Die Menschen sind immer aus verschiedenen Gründen gereist: Handel, Religion, Familienangelegenheiten, Einwanderung, Bildung… also mussten sie in andere Teile der Welt reisen. Die ersten Hotels waren Privathäuser, die für die Öffentlichkeit zugänglich waren. Tatsächlich wurden einige davon schlecht geführt und dies ohne jeglichen Hinweis auf Gastfreundschaft. Heutzutage ist nicht sicher bekannt, welches der erste Ort war, an dem Gastfreundschaft als eine Form der Dienstleistung angeboten wurde. Gegenwärtig wächst der Trend vor allem im Dienstleistungssektor und damit im Gastgewerbe, den Gästen Erlebnisse zu vermitteln. Die Tatsache, dass die Gäste nach neuen Erlebnissen suchen, hat die Hotels dazu veranlasst, neue Dienstleistungskonzepte und neue Produkte zu entwickeln.

 

Eigenschaften, die gastfreundschaft in einem hotelprojekt zeigen:

Ein ganzes Team muss sich für den jeweiligen Gast verantwortlich fühlen. Daher müssen Aspekte, die sich auf gute Behandlung, Höflichkeit und Respekt beziehen, berücksichtigt werden und die Botschaften so ausgesendet werden, dass diese das Image verbessern und den Kundenfluss erhöht. Es gibt Begriffe, die Gastfreundschaft in jeder Phase des Tourismusprozesses widerspiegeln. Einige davon sind:

  • Freundlichkeit: Ein Blick in die Augen der Gäste, freundliche Worte und Details zur richtigen Zeit.
  • Freundschaft: Wir müssen den Gast als Freund betrachten, den wir schätzen, respektieren und das Beste aus uns herausholen.
  • Personalisierte und individualisierte Betreuung: Jeder Gast hat andere Bedürfnisse. Deshalb müssen wir immer für Sie da sein, um Ihnen zu helfen und Ihnen mit Professionalität und Freundlichkeit zur Seite zu stehen.
  • Effektivität und Effizienz: Verfügbarkeit und Schnelligkeit bei der Problemlösung.
  • Treue und Vertrautheit: Unseren Gästen Treue vermitteln, Ihnen Vertrauen schenken und ein Gefühl wie Zuhause schaffen.
  • Geduld: Unseren Gäste mit Geduld begegnen.
  • Professionalität: Weiterbildungen mitmachen, Einstellung und Know-how gegenüber Gästen erlangen.
  • Dankbarkeit: Dankbar für den jeweiligen Aufenthalt des Gastes sein.
  • Sicherheit: Den Gästen Sicherheit, Ruhe und Vertrauen vermitteln.
  • Rezeption: Immer erreichbar für Anfragen oder Anregungen der Gäste sein.
  • Sympathie: Expressive Worte, die eine liebevolle und respektvolle Haltung widerspiegeln, verwenden, sowie Herzlichkeit vermitteln, die die Kommunikation erleichtert.

 

Um von einem guten Hotelprojekt sprechen zu können, ist es daher notwendig, von Gastfreundschaft im weitesten Sinne zu sprechen. Dazu sollte den Gästen ein zufriedenstellendes Gefühl während ihres Aufenthaltes garantiert und vielfältige Angebot für für Menschen unterschiedlicher Herkunft, unabhängig von ihrem sozialen Status zur Verfügung gestellt werden. Es reicht nicht nur aus, grundlegende Dinge anzubieten, sondern es ist auch gut, den Service so zu personalisieren, dass der Gast gerne wiederkommen möchte.

Wir gehen davon aus, dass Gastfreundschaft sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter gilt und schaffen so die nötige Motivation im Personal. Wohlstand und Erfolg eines Hotelprojektes hängen von individuellem Wohlwollen, positiver Einflussnahme im Team, Ethik und Toleranz gegenüber allen Menschen ab. Kurz gesagt hilft die Gastfreundschaft nicht nur der Struktur und dem Image eines Hotels. So ist es wichtig, die Gastfreundschaft als Ganzes und über die reine Unterkunft hinaus zu betrachten, wo man den Gast in der Pflicht als Gastgeber maximale Aufmerksamkeit schenken kann.

Möchten Sie über Neuigkeiten und Ratschläge aus der Hotellerie informiert werden?

Wir helfen Ihnen, Ihr Hotelprojekt zu entwickeln und zu optimieren.

Die 1º Beratung erfolgt kostenfrei!
Hotel-Unternehmensberatung
Wir verwenden proprietäre und Drittanbieter-Cookies, um die Navigation der Benutzer zu analysieren und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie weiter browsen, akzeptieren Sie die Nutzung. Für weitere Informationen oder um herauszufinden, wie Sie die Einstellungen ändern können, klicken Sie auf Mehr Informationen